Zum Inhalt springen


Alltag und Philosophie - Im Alltag liegen Weisheit und Liebe verborgen …


Ant­wort der Bun­des­kanz­le­rin

Die Bun­des­kanz­le­rin hat die Bit­te, auch mei­nen fünf­zigs­ten Geburts­tag zum Anlass zu neh­men, eine freund­li­che Geburts­tags­par­ty aus­zu­rich­ten, lei­der schnö­de abge­lehnt. Sie gewährt mir als treu­em Bür­ger und Steu­er­zah­ler die­se Gunst nicht:

Sehr geehr­ter Herr Pött­ner,

vie­len Dank für Ihre E-Mail.

Zu dem Sach­ver­halt, auf den Sie Bezug neh­men, hat sich bereits Staats­mi­nis­ter Her­mann Grö­he in einer Fra­ge­stun­de des Deut­schen Bun­des­ta­ges geäu­ßert. Er hat dort am 22. April 2009 dar­auf hin­ge­wie­sen: Der Chef der Deut­schen Bank, Josef Acker­mann, hat sei­nen 60. Geburts­tag nicht im Bun­des­kanz­ler­amt gefei­ert. Es gibt auch kei­ne ande­ren Per­so­nen, deren Geburts­tags­fei­ern oder ver­gleich­ba­re pri­va­te Anläs­se die Bun­des­kanz­le­rin im Bun­des­kanz­ler­amt aus­ge­rich­tet hät­te. Den 60. Geburts­tag des Chefs der Deut­schen Bank hat die Bun­des­kanz­le­rin viel­mehr zum Anlass genom­men, am Diens­tag, dem 22. April 2008, im Kanz­ler­amt ein Abend­essen mit Ver­tre­tern aus Wirt­schaft und Gesell­schaft aus­zu­rich­ten.

Details zu Teil­neh­mern und Inhalt der­ar­ti­ger inter­ner Tref­fen wer­den grund­sätz­lich nicht ver­öf­fent­licht. Die ent­ste­hen­den Kos­ten wer­den aus den Haus­halts­mit­teln des Bun­des­kanz­ler­am­tes finan­ziert, die für der­ar­ti­ge Zwe­cke zur Ver­fü­gung ste­hen.

Mit freund­li­chen Grü­ßen
Im Auf­trag

Hein­rich­m­ar­tin Kreye

« Ange­la und Josef („Joe“) – Aktu­el­le Ver­an­stal­tun­gen »

Info:
Ant­wort der Bun­des­kanz­le­rin ist Beitrag Nr. 919
Autor:
Martin Pöttner am 26. August 2009 um 21:02
Category:
Allgemein
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Leave a comment